Die Bedeutung der Instagram-Likes

Erfolgreich auf Instagram Tipps

Heutuzutage ist die Reichweite einer Social-Media-Präsenz von entscheidender Bedeutung für jedes Unternehmen und jede Persönlichkeit des öffentlichen Interesses. Nicht umsonst wird die Beliebtheit und Marktpräsenz nicht selten an der Zahl der Instagram-Follower oder -Likes gemessen. Ob es darum geht, festzustellen, ob Messi oder Ronaldo beliebter ist oder ob die Deutschen lieber Coca Cola oder Pepi trinken, Instagram liefert (eine) Antwort.
Nicht immer spiegeln diese Zahlen jedoch die Realität wider. In manchen Fällen sind sie lediglich ein Abbild dessen, welches Unternehmen bzw. welche Persönlichkeit sich eines besseren Marketings rühmen kann. Somit ist die Like-Anzahl allerdings unzweifelhaft ein bedeutsamer Indikator für den Erfolg des Seiteninhabers.

Die Steigerung des eigenen Erfolgs

Instagram Likes kaufen

Wie kann man sich diese Erkenntnis zunutze machen, um die eigene Visibilität zu steigern? Zunächst besteht die Möglichkeit, Instagram Likes zu kaufen. Diese kosten zwischen 0,005 und 0,010 Euro pro Like.

Power Likes kaufen

Auch eine organischere Möglichkeit kann den Erfolg binnen kürzester Zeit erhöhen: sogenannte Power Likes. Dabei handelt es sich um einen Service, bei dem Likes von großen Konten, also mit zahlreichen Followern, gekauft werden. Indem man einen Like eines solchen Unternehmens erhält, werden dessen Millionen Follower auf den eigenen Account aufmerksam. Auf diese Weise steigert man für kurze Zeit die eigene Viralität um ein Vielfaches und kann eine Menge neuer Follower und Likes hinzugewinnen. Grundvoraussetzung ist dafür natürlich, dass man interessanten und ansprechenden Content postet, der neue Fans anziehen wird.

Liken und Kommentieren

Bereits dem Namen nach handelt es sich bei einer Social-Media-Plattform nicht um eine Einbahnstraße, was Interaktion und Kommunikation angeht. Wer seine Like-Anzahl steigern möchte, muss auch auf der Plattform selbst aktiv werden. Man sollte also Beiträge anderer Konten liken und kommentieren, um so die Aufmerksamkeit deren Follower auf sich zu ziehen. Auch jene Interaktionen, die andere Accounts auf der eigenen Seite initiieren, können durchaus eine gute Möglichkeit sein, um sich weiter zu präsentieren und zu profilieren.

Die Posting-Zeiten anpassen

Auch der genaue Zeitpunkt, zu dem ein neuer Post hochgeladen wird, kann über dessen Erfolg sowie jenen des gesamten Accounts entscheiden. Wichtig ist dabei die Analyse der eigenen Zielgruppe, da verschiedene Personengruppen unterschiedliche Interaktionsverhalten- und Aktivitätszeiten an den Tag legen. In Deutschland ist überdies eine verstärkte Nutzung während der Nachmittags- und Abendstunden zu verzeichnen. Es lohnt sich also, mit verschiedenen Postingzeiten zu experimentieren. Um die Ergebnisse dokumentieren zu können, lassen sich dementsprechende Statistiken bei Instagram einsehen.

Eine gelungene Aufmachung

Wer mit seinem Posting mehr als nur ein Bild teilt, kann auch mit größerem Erfolg, sprich mehr Likes, rechnen. Daher sollte man stets die Geschichte erzählen, die hinter einem Bild steckt. So erreicht man gleichzeitig eine engere Bindung zu den Followern und kann sie noch intensiver am Geschehen teilhaben lassen. Viele Nutzer machen den Fehler, zu glauben, Instagram drehe sich nur um Bilder. Die Beschreibung ermöglicht es jedoch zusätzlich, noch genauere Informationen anzugeben und den eigenen Erfolg so zu erhöhen. In diesem Sinne ist auch das gekonnte Setzen von Hashtags ein entscheidender Vorteil, den man sich verschaffen kann.

Fazit

Wer diese Tipps beherzigt, wird seinen Erfolg zumindest in gewissem Maße steigern können, ohne Instagram Likes kaufen zu müssen. Berücksichtigt man sogar all diese Ratschläge und setzt sie optimal um, darf selbst mit großen Fortschritten hinsichtlich der Anzahl an Likes gerechnet werden.